Mit einem Jahr Verspätung begann am letzten Samstag die langersehnte Jubiläumsturnfahrt des Männerturnverein Kölliken. Nach einem Kaffehalt beim Seedamm Pfäffikon erreichte die Reisegruppe das House of Läderach in Bilten. Eintauchen in die Welt der Schokolade, Geniessen und Verweilen, keiner konnte dem süssen Angebot widerstehen. Via Linth und Senftgewässer erreichten der Reisecar vor dem Mittag Elm. Die Gondelbahn brachte die Turner zum Bergbeizli Älpli. Bei herrlichem Sonnenschein genoss die Reisegruppe den Grillplausch. Nach einem kleinen Wanderplausch wurde die Talsohle mit einem Mountaincar oder Trottinet in teilweise rasanter Fahrt erreicht.

Bei nasser, kühler Witterung verliessen die Teilnehmer am Sonntagmorgen das Glarnerland und fuhren via Sarganserland ins Rheintal und nach einer Stunde Carfahrt erreichten sie das liechtensteinische Malbun. Einige erkundeten die Wanderwege, der Rest fand den Apero angenehmer. Nach dem Mittagessen tauchten alle in die Welt der Greifvögel ein. Aus nächster Nähe spürten sie die unbändige Energie und die majestätische Gelassenheit der Steinadler, Habichte, Uhus, Bussards und Falken. Mit bleibenden Eindrücken und viel Wissen, sowie einem obligaten Jass, erreichte die Turnerfamilie das heimische Kölliken kurz vor dem Eindunkeln.