In diesem Jahr ist alles anders!

Das war das Motto der diesjährigen Turnfahrt des Frauenturnverein Kölliken, die wieder einmal von unserer Leiterin, Therese Bürgin organisiert wurde. Und genauso verlief sie auch!

16 Turnerinnen trafen sich am Sonntag morgen früh auf dem Bahnhof, bewaffnet mit Schirm und Regenjacke. Nach herrlichen Sommertagen schlug das Wetter genau auf den Reisetag des FTV um.

Via Zofingen, Luzern, Beckenried ging es mit der Luftseilbahn auf die Klewenalp. Ein feiner Brunch hätte uns für eine Wanderung stärken sollen. Aber es hörte nicht auf zu regnen, nein es goss ununterbrochen in Strömen.

Wir Frauen sind flexibel und ideenreich…Spontane Programmänderung; mit der Bahn wieder nach Beckenried runter, mit dem Schiff über den See und wieder mit der Bahn rauf auf die Rigi. Leider war auch auf der gegenüber liegenden Seeseite nicht besseres Wetter. Regen, Wind Gewitter und sogar Schneeflocken wechselten sich den ganzen Tag über ab. Aber wir Frauen gaben nicht auf …. Mit Bätzelen und Plaudern genossen wir es im warmen Restaurant. Auch auf der Runterfahrt nach Art Goldau hatten wir es schön warm im Zug.

Die gelaufenen Kilometer waren bei der diesjährigen Turnfahrt bestimmt etwas weniger als die gefahrenen Höhenmeter.

Zum Abschluss genossen wir noch eine feine Pizza in Luzern, bevor es Richtung Heimat ging.

Wer meint, dass wir eine Turnfahrt nur bei schönem Wetter geniessen und es vor allem lustig haben können, der war noch nie unterwegs mit dem FTV Kölliken.

Danke der Organisatorin, Therese Bürgi und den spontanen Ideen unseren «jungen» Turnerinnen.

ms


Bilder der Turnfahrt gibts hier.